Ein Implantat kann man sich wie eine künstliche Zahnwurzel aus Titan vorstellen. Eine Lücke kann damit nach Verlust eines Zahnes geschlossen werden. Knochenabbau wird damit verhindert und eine optimale Kaufunktion wird wieder hergestellt, ohne die Nachbarzähne zu bearbeiten.  Dazu wird das gesetzte Implantat nach einer Einheilungsphase von maximal 6 Monaten mit einer Einzelkrone, einem Kronenblock bzw. einer Brückenkonstruktion oder einem Anker für eine Prothese versehen.

Wir arbeiten in diesem Bereich mit einem sehr erfahrenen Implantologen zusammen, der die Patienten bei uns in der Praxis versorgt.